Rezept: Schokoladen-Protein-Donut

Montag, 24. Juni 2019

Rezept: Schokoladen-Protein-Donut

Für Genuss ohne schlechtes Gewissen

Dieses Rezept für einen Schokoladen-Protein-Donut ist ein wahrer Genuss, bei dem man kein schlechtes Gewissen haben muss. Es ist wunderbar schokoladig, enthält Vitamine, ist glutenfrei, ohne zusätzlichen Zucker und mit viel Protein. Also perfekt, um die Makro-Ernährungsziele zu erreichen.

Für dieses Rezept benötigen Sie eine Donutform.

Inhaltsstoffe

  • 228 Kalorien
  • 15 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate
  • 15 g Protein

Zeitaufwand

Etwa 30 Minuten

Zutaten für den Donut

  • 2 Eier
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 Messlöffel Proteinpulver mit Schokoladengeschmack
  • 1 Süßkartoffel für eine ¾ Tasse Süßkartoffelpüree
  • ½ Tasse Eiweiß, getrennt
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Guarkernmehl

Zutaten für die Glasur (Optional)

  • 2 TL Kokosöl
  • ¼ Tasse Erdnussbutter

Zubereitung

  1. Ofen auf 160 Grad vorheizen.
  2. Die Süßkartoffel waschen, schälen und würfeln. Dann in einer Pfanne anrösten, bis das Fleisch weich wird und anschließend pürieren.
  3. Nun zum Süßkartoffelpüree die Eier, Eiweiß und Kokosöl hinzufügen und alles gut vermischen.
  4. In einer separaten Schüssel Proteinpulver, Backpulver, Guarkernmehl und Kakaopulver vermischen.
  5. Dann die trockenen Zutaten zu den anderen Zutaten hinzufügen und alles gut vermengen. Die Masse sollte ziemlich dick sein.
  6. Nun die Donutform einfetten und die Masse in die Donutform füllen. (Am besten funktioniert das mit einem Spritzbeutel.)
  7. Im Backofen für zwölf Minuten backen und dann die Donuts sofort aus der Form nehmen und abkühlen lassen.
  8. Für die optionale Glasur erhitzt man Erdnussbutter und Kokosöl kurz und verquirlt es. Dann einfach auf die abgekühlten Donuts träufeln und die Glasur selbst abkühlen lassen.
    Hinweis: Natürlich kann auch jede andere Glasur für den Donut verwendet werden – erlaubt ist, was schmeckt. ;-)
  9. Genießen.